Intelligente Systeme

Wintersemester 2017/2018

 Benjamin Guthier, 1. Teil der LV siehe hier: Webpage Prof. Schroeder (Biotec)

Die Vorlesung “Intelligente Systeme” gibt einen breiten Einblick in das Themengebiet der Künstlichen Intelligenz. Dieser faszinierende Bereich entstand in den 60ern und hat sich seitdem stark weiterentwickelt und viele verwandte Themengebiete beeinflusst, wie z.B. Sprachverarbeitung, Computer Vision, Machinelles Lernen, System Biologie, Optimierung, Human-Computer-Interaction, und Robotik. Diese Vorlesung gibt einen Einblick in grundlegenden Modelle und Algorithmen, die in vielen Bereichen Anwendung finden. Insbesondere werden die folgenden Themen behandelt:

  • Suchverfahren
  • Wissensrepräsentation
  • Wahrscheinlichkeitsmodelle
  • Maschinelles Lernen

Als Anwendungen werden state-of-the-art Systeme aus der Biologie, Computer Vision und der Verarbeitung natürlicher Sprache betrachtet.

Module: INF-B-3B0, INF-D-340
Vorlesung: Mittwoch, 2. DS, 9:20 – 10:50, APB/E023,  Beginn 2. Teil: 06.12.2017
Übung in Gruppen: Beginn (2.Teil): 11.12.2017:
Montag, 6. DS, APB E009,
Dienstag, 5. DS, PAU/0212,
Mittwoch, 6. DS, APB E001,
Donnerstag, 4.DS, BAR/0106,
Freitag, 5.DS, APB/E001;

Umfang: 2/2/0, Abschluss: Prüfung, Einschreibung: jExam
Weitere Hinweise: Die Vorlesungssprache ist Deutsch. Die Skripte zur Vorlesung werden zum Großteil auf Englisch sein. Die Lehrveranstaltung orientiert sich grob an dem Buch: Stuart J. Russel and Peter Norvig: Artificial Intelligence: A modern Approach; 3rd Edition; Pearson Studium, (auch auf Deutsch erhältlich), link
Ergänzende Literatur: Pattern Recognition and Machine Learning, Christopher M. Bishop, Springer (2006), link

Zur Prüfungsklausur sind keine Hilfsmittel zugelassen!
If your native language is not German you may use a dictionary.

News:

09.10.2017: Herzlich willkommen! Auf dieser Seite werden im Laufe des Semesters alle benötigten Informationen zur Verfügung gestellt – Skripte, Aufgabenstellungen, Literaturhinweise, aktuelle Infos, Termine, Meldungen, etc.


Skripte:
Vorlesungen:

Aufgabenstellungen für Seminare: